Dreamliner fliegt mit Rolls-Royce Trent 1000 TENDonald Trump stoppt neue Air Force OneNorwegian fliegt via Irland in die USADeutsche Nutzlast für den Mond gebucht

Dreamliner fliegt mit Rolls-Royce Trent 1000 TEN
09.12.16
 

Erstmals ist eine Boeing 787 Dreamliner mit Trent-Triebwerken von Rolls-Royce geflogen. Die größten Triebwerke des britischen Herstellers werden auch in der Version XWB-97 für den Airbus A350 verwendet. Boeing hatte zuvor diesen Antrieb an einer 747 erprobt.
Der Zusatz TEN steht bei Rolls-Royce für "Thrust - Efficiency - New Technology". Der Jungfernflug der neuen 787-10 wird 2017...

[mehr]

 


Donald Trump stoppt neue Air Force One
08.12.16
 

Zuerst über Twitter, dann vor der Presse in der Lobby seines New Yorker Hochhauses hat der zukünftige US-Präsident Donald Trump angekündigt, die Pläne für ein neues Präsidentenflugzeug vorerst zu stoppen. Vor etwa einem Jahr hatte die amerikanische Luftwaffe bekanntgegeben, dass Boeing zwei moderne 747-8 zu Präsidentenmaschinen umrüsten wird. Dabei sollen die aktuellsten...

[mehr]

 


Norwegian fliegt via Irland in die USA
06.12.16
 

Von Irland aus wird der norwegische Billigflieger Norwegian ab dem nächsten Sommer via Irland die USA ansteuern. Dies wurde nach der Erteilung der Flugrechte an den irischen Ableger der Airline bekanntgegeben. Als Flughäfen werden dabei die Stützpunkte Cork und Shannon genutzt. Schon jetzt werden einige Ziele in den USA bedient, das Netz wird ab Sommer 2017 aber ausgebaut. Dazu sind 150 neue...

[mehr]

 


500ster Dreamliner geht zur Air France
05.12.16
 

Der erste Boeing 787 Dreamliner im Dienst der Air France ist eine Jubiläumsmaschine. 500 Exemplare hat Boeing damit von seinem Flaggschiff ausgeliefert. Die französische Fluglinie hat die Maschine über den Leasingdienst AerCap gemietet, der damit gleichzeitig seine 50ste 787 vermittelt hat. Air France wird mit diesem Finanzierungsmodell seine Flotte modernisieren. Die Boeing 787-9 soll ab Januar...

[mehr]

 


Progress-Raumfrachter abgestürzt
02.12.16
 

Der am 1. Dezember 2016 zur Versorgung der Internationalen Raumstation gestartete unbemannte Frachter Progress MS-04 hat keinen Orbit erreicht und ist abgestürzt. Zuerst sah beim Start der Sojus-U-Rakete in Baikonur alles normal aus. Doch mitten in der Brennphase der dritten Stufe, etwa 6 Minuten und 22 Sekunden nach dem Abheben, verlor die Bodenstation die Verbindung zu Progress MS-04. Einen...

[mehr]

 





















Aktuelle News per Mail!
Bestellen Sie jetzt den FliegerRevue Newsletter.





jetzt bestellen