Beechcraft T-6C als Trainer in EnglandBoeing 737 Max zum Erstflug gestartetJackie Chan ist erster Kunde der Legacy 500 in ChinaHeron für die Bundeswehr

Mit dem Hubschrauber zu Besuch im Museum
11.02.16
 

Bequemer geht es nicht! Direkt  vor den Hallen des Militärhistorischen Museums Berlin-Gatow landeten ein Dutzend Hubschrauber Bo-105 der Heeresfliegerwaffenschule aus Bückeburg. Die Besatzungen wurden danach durch die Ausstellung des Museums geführt.
Der Flugplatz Gatow ist immer noch ein aktiver Standort der Bundeswehr und wird zu besonderen Gelegenheiten wieder für Flugverkehr...

[mehr]

 


Mehr Geld für NASA-Forschungsflugzeuge
10.02.16
 

Im für das Finanzjahr 2017 beschlossenen amerikanischen Haushalt erhält die NASA 23 Prozent mehr Geld als in den Jahren zuvor. Mit den dann 790 Millionen Dollar werden unter anderem die Entwicklung von neuen Forschungsflugzeugen für den Überschall-Passagiertransport und für umweltfreundliche Antriebe angeschoben. Als nächstes Projekt wird das Versuchsflugzeug Sceptor (Foto) verwirklicht, welches...

[mehr]

 


Nordkorea startet Satellit
08.02.16
 

Nach dem Start eines Erdsatelliten durch Nordkorea am 7. Februar 2016 haben viele Nationen Proteste eingereicht. Weltweit wird befürchtet, Nordkorea würde an einer Interkontinentalrakete arbeiten und die Orbitalstarts nur zur Tarnung durchführen. Eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates ist beantragt. Südkorea, Japan, die USA, Russland und weitere Staaten verurteilten den Start als eine...

[mehr]

 


Beechcraft T-6C als Trainer in England
04.02.16
 

Die Flugtrainings-Organisation des britischen Verteidigungsministeriums (UKMFTS) ist vermutlich gerade auf Einkaufstour und hat bei Beechraft zehn T-6C geordert. Zusätzlich zur Lieferung der Flugzeuge wurden fünf Jahre Wartung, Lieferung von Ersatzteilen und Schulung von Wartungspersonal vereinbart. Anfang 2018 sollen die Flugzeuge der Flugschule überstellt werden. Sie sind als Ersatz für die...

[mehr]

 


Multi-Engine-Training in Großbritannien mit der Phenom 100
03.02.16
 

Einen Businessjet haben sich die britischen Streitkräfte als Trainingsmaschine für das Multi-Engine-Training ausgesucht. Fünf Embraer-Jets sind dazu gekauft worden, Optionen für weitere Maschinen sind im Vertrag eingeschlossen. Zusätzlich wurde für die Phenom 100 auch technische Unterstützung durch Embraer vereinbart.

Quelle: Embraer
www.embraer.com

[mehr]

 
























Aktuelle News per Mail! Bestellen Sie jetzt den FliegerRevue Newsletter.
<<< Newsletter bestellen >>>