Raumschiff TMA-22 startet zur ISS

Russland hat am 14. November ein bemanntes Raumschiff zur Raumstation ISS gestartet.  Sojus TMA-22 mit den russischen Kosmonauten Anton Schkaplerow und Anatoli Iwanischkin sowie dem Amerikaner Dan Burbak an Bord startete um 8.14 Uhr Moskauer Zeit (5.14 Uhr MEZ) bei starkem Schneetreiben planmäßig vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan, teilt die Raumfahrtbehörde Roskosmos mit. Die Ankopplung an die Station ist für den 16. November vorgesehen.