75 Jahre Lockheed Skunk Works - kostenloses E-Book

Es ist 75 Jahre her, dass der Konstrukteur Clarence „Kelly“ Johnson bei Lockheed mit der Arbeit am geheimen Projekt eines Düsenjägers begann, der als F-80 Shooting Star bekannt werden sollte. Sein abgeschottete Entwurfsbüro bekam später den Namen „Skunk Works“ (Stinktier Werkstätten). Aus dieser Ideenschmiede kamen Flugzeuge wie die Aufklärer U-2 und SR-71 sowie später der Stealthfighter F-117.
Jetzt sind die Skunk Works wieder in den Schlagzeilen, weil bekannt wurde, dass es zu einer Welle von Neuanstellungen erfahrener Ingenieure gekommen ist. Vielleicht wird ja das Projekt eines Hyperschall-Aufklärers (Grafik), das vor einigen Jahren untersucht wurde, jetzt umgesetzt. Die renommierte Fachzeitschrift Aviation Week & Space Technology hat zum Jubiläum ein kostenloses E-Book aus früheren Artikeln als PDF-Datei zusammengestellt. Darin wird in englischer Sprache und vielen Fotos die Geschichte dieses berühmten Konstruktionsbüros dargestellt.

Black Magic Skunk Works 75

 

Abbildung: Lockheed Martin