Aero Vodochody verkauft vier Jetfighter an den Senegal

Es geht wieder voran beim tschechischen Flugzeughersteller Aero Vodochody – wenn auch langsam. Zum ersten Mal seit 20 Jahren konnte die Firma Flugzeuge ins Ausland verkaufen. Der Senegal hat vier Jetfighter der L-39NG bestellt, gab die Firma  am 4. April 2018 bekannt. Die Version kann sowohl als Jet-Trainer, als auch als Jagdbomber eingesetzt werden. Zwei weitere Kaufverträge werden zur Zeit mit nicht genannten Interessenten verhandelt, melde das Unternehmen zusätzlich zum abgeschlossenen Vertrag mit dem Senegal.

Foto: Aero Vodochody