Airbus denkt an Militärversion der A320neo

Boeing ist mit militärischen Ablegern der 737 sehr erfolgreich. Nun denkt auch Airbus über eine Version ihres Mittelstreckenjets als Marineaufklärer (Maritime Patrol Aircraft. MPA) und Sensorträger  (Intelligence, Surveillance and Reconnaissance, ISR) nach. In der Planung heißt das Projekt bei Airbus „A320M hoch 3“ . Um den Marktanforderungen für ein solches Flugzeug nachzukommen, sollen die Energiesysteme an den höheren Verbrauch solcher Maschinen angepasst werden. Gleichzeitig müssen für die zahlreiche Elektronik an Bord neue Kühlsysteme geschaffen werden. In Europa und auch in der übrigen Welt sei der Bedarf an neuen Flugzeugen als Ersatz für die in die Jahre gekommenen Aufklärer groß. Das Entwicklungsrisiko sei mit einer Umrüstung aus der langjährig zuverlässig fliegenden A320-Familie nur gering.

Grafik: Airbus