Auftrag für erstes unbemanntes Trägerflugzeug erteilt

Boeing hat am 30. August 2018 für sein unbemanntes Trägerflugzeug MQ-25 einen Auftrag der amerikanischen Marine über etwa 690 Millionen Euro erhalten. Damit wird erstmals ein Trägerflugzeug ohne Pilot produziert. Die MQ-25 ist speziell dafür konzipiert, als Lufttanker andere Flugzeuge mit Treibstoff zu versorgen. Damit wird die Reichweite der bemannten Trägermaschinen vom Typ F/A-18 Super Hornet oder der Lockheed Martin F-34C ausgeweitet. Die MQ-25 kann mit den normalen Katapulten an Bord von Flugzeugträgern gestartet werden und landet an Deck wie andere Flugzeuge auch mit Abbremsung durch Fangseile.

Foto: Boeing