Erstmals zwei Frauen bei Außenbordmanöver an der ISS

Die NASA hat am 15. Oktober 2019 bestätigt, dass das nächste Außenbordmanöver von der ISS aus, von zwei Astronautinnen durchgeführt wird. Der Ausstieg soll am 17. oder 18. Oktober erfolgen. Dabei werden die Amerikanerinnen Christina Koch (links im Bild) und Jessica Meir unter anderem ein fehlerhaftes Batteriepaket für Experimente an der Station reparieren. Der Ausstieg wird live über den Fernsehkanal der NASA übertragen. Für die Astronautin Koch ist es bereits das vierte Außenmanöver, für Jessica Meir dagegen eine Premiere.
Passend zu dieser Ankündigung, waren am 6. Oktober 120 Mädchen zum sogenannten „Mädchen-Tag“ von Delta Airlines mit einer komplett weiblichen Besatzung zu einem Besuch der NASA nach Houston in Texas befördert worden.

Fotos: NASA