Lufthansa B747-8 Intercontinental hebt mit Recaro Sitzen ab

Am 2. Mai 2012 hat Lufthansa das erste Flugzeug des Typs Boeing B747-8 Intercontinental in Frankfurt in Empfang genommen. Mit an Bord sind Economy-Class-Sitze von Recaro Aircraft Seating. Der Flugzeugsitzanbieter liefert insgesamt mehr als 5 000 Sitze des Typs Comfort Line 3520 für die Ausstattung der Neuflugzeuge B747-8 Intercontinental sowie weitere rund 5 000 Sitze für die Umrüstung der bestehenden B747-400-Flotte.
Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 2. Mai 2012, an der neben dem Lufthansa Vorstand auch eine Delegation von Recaro Aircraft Seating und zahlreiche Journalisten teilnahmen, hat die Airline das erste Flugzeug des Typs Boeing B747-8 Intercontinental in Empfang genommen. Mit einer Länge von 76,30 Metern ist der Jumbo-Jet das längste Passagierflugzeug der Welt. „Wir beglückwünschen Lufthansa zu dieser innovativen Flugzeug-Generation“, erklärte Dr. Mark Hiller, Vorsitzender der Geschäftsführung von Recaro Aircraft Seating, anlässlich der Veranstaltung. „Es ist für uns eine besondere Ehre, mit unserem ebenfalls innovativen Economy-Class- Produkt an Bord dieser Maschinen zu sein.“

In insgesamt 20 Flugzeugen des Typs B747-8 Intercontinental kommt der Recaro Comfort Line 3520 zum Einsatz. Dieser Sitz ist ein speziell auf die Bedürfnisse der Airline angepasstes Modell, das Passagieren großen Komfort auf der Langstrecke bietet. Darüber hinaus stattet Recaro Aircraft Seating 19 Flugzeuge des Typs B747-400 der bestehenden Lufthansa Flotte mit demselben Sitztyp aus. Insgesamt orderte die Airline bei Recaro mehr als 10.000 Sitzplätze für die Erstausrüstung und Umrüstung ihrer Flugzeuge. Die ersten Auslieferungen starteten bereits 2010.

 

Quelle: RECARO Aircraft Seating-PR