Dambuster-Pilot nach 75 Jahren wieder in einer Lancaster

Das letzte lebende Besatzungsmitglied einer der britischen Lancaster, die im Mai 1943 mit speziellen Rollbomben im Tiefflug über Deutschland hinwegbrausten und Talsperren zerstörten, ist noch einmal in eine Lancaster gestiegen. Zur Feier des 75. Jahrestages des verwegenen Angriffs nahm Georg „Johnny“ Johnson noch einmal die Position des Bombenschützen ein. er kommentierte seinen Flug: „Es ist erstaunlich, wie schnell 75 Jahre vergehen. Ich fragte mich damals, was zur Hölle machen wir hier in 20 Metern Flughöhe - aber das war der Auftrag.“ Der Jubiläums-Flug wurde vorher nicht angekündigt, der dann sicher eingetroffene Ansturm von Besuchern hätte die kleine Feierveranstaltung der Royal Air Force überrannt.

Foto: Royal Air Force