200 Vorbestellungen für russisch-chinesischen Airliner CR929

Am 11. Juni 2019 gab die Presseabteilung der Vollversammlung der russischen Förderation bekannt, für das Gemeinschaftsprojekt CR929 mit China seien schon 200 Vorbestellungen (Soft-Orders) eingegangen. Dies sind zwar keine festen Verträge, aber da die CR929 erst 2022 fertig konstruiert sein soll, ein Zeichen, dass zumindest lokale Märkte der Herstellerländer stark an dem Airliner interessiert sind.
Mit 280 bis 350 Sitzplätzen und einer projektierten Reichweite von 12 000 Kilometer liegt die CR929 in den Leistungen etwa im Bereich der Boeing 787-8 oder des Airbus A350-800. Die ersten Maschinen sollen noch mit Triebwerken von Roll-Royce ausgerüstet werden, beide Herstellerländer planen aber eigene Triebwerke für spätere Versionen. Die erste Maschine soll bis 2027 an Kunden geliefert werden.

Modellfoto: UAC