Aeroflot will auf 398 Flugzeuge aufstocken

Für das Jahr 2020 peilt die russische Fluglinie Aeroflot einen Flugzeugbestand von 398 Flugzeugen an. 31 neue Maschinen sollen in den Flugzeugpark eingegliedert werden. Damit kann die geplante Ausweitung der Destinationen nach Asien durchgeführt werden. Eingeschlossen in diesen Flugzeugbestand sind Maschinen der Tochterfirmen Pobeda, Rossiya und Aurora. Neu angeschafft werden Maschinen vom Typ Airbus A350, Boeing 737 MAX und SSJ100 Superjet.

Foto: Aeroflot