Airbus trumpft bei der Dubai Airshow auf

Die Dubai Airshow gilt als eine der verkaufskräftigsten Veranstaltungen im Luftfahrtsektor. Vom 17. bis zum 21. November 2019 werden sich alle großen Hersteller von zivilen und militärischen Luftfahrzeugen dort präsentieren. Airbus hat angekündigt, in Dubai die breite Palette seiner Produktion und auch der in der Entwicklung befindlichen neuen Technologien zu zeigen. Besonders wird in einer Presseerklärung darauf hingewiesen, dass Emirates Airline und Etihad Airways ihre A380 im Static Display für die Besucher bereitstellen werden.
Der Mittlere Osten gilt als expandierender Markt, sowohl bei Airlinern, als auch bei Militärgerät. Auf die dort anzutreffenden Superreichen zielt wohl die Meldung, die zu Privatjets umgerüsteten Airbus-Flugzeuge können demnächst mit einem System zur Abwehr von Boden-Luft-Raketen ausgerüstet werden.

Foto: Airbus