Airbus und Emirates und die A380

Anfang 2018 hatte Emirates mit einer Bestellung von 20 Airbus A380 dem europäischen Flugzeugbauer aus der Patsche geholfen. Sonst hätte die Produktion des Flugzeugriesen eingestellt werden müssen. Vor zwei Jahren hatten beide Partner schon die Hinausschiebung der Auslieferung der bestellten A380 vereinbart. 2018 sollten demnach sechs Maschinen an Emirates geliefert werden. Beide Seiten schweigen jedoch über die tatsächlich erfolgten Flugzeuglieferungen. Angeblich habe Emirates sogar schon A380 abgestellt, da es keine Verwendung für die Flugzeuge gibt. damit scheinen die Absatzschwierigkeiten der A380 wieder kritisch zu werden. Einige Fluggesellschaften liebäugeln offenbar auch mit einem Tausch - sie wollen statt der bestellten A380 lieber A350 in ihrer Flotte haben.

Foto: Emirates