Bell stellt sein Air-Taxi-Konzept Nexus vor

Während der Elektronikmesse in Las Vegas hat die Helikopterfirma Bell am 7. Januar 2019 ein Konzept eines städtischen Flugtaxis vorgestellt. Nexus verfügt über sechs schwenkbare Rotoren. Diese sollen hybridelektrisch angetrieben werden. Die Auslegung mit sechs Rotoren und einem flugzeugähnlichen Leitwerk ist für ein Air-Taxi ungewöhnlich. Transportiert werden sollen ein Pilot und vier Passagiere.
Die französische  Firma Safran soll den Antrieb liefern, während die Steuerungselektronik von Thales, die Steuerungselemente von Moog und die Cockpitinstrumentierung von Garmin kommen. Für den Antrieb wird als Energieerzeuger eine Turbine vorgesehen, die Strom an ein Batteriepaket liefert, welches dann die Elektromotoren an den Rotoren versorgt. Spätere Änderungen in Richtung Brennstoffzellen sind möglich. Die Aufnahme des Flugbetriebs wird nach der Mitte der 2020er-Jahre erwartet. Im Jahr 2019 stehen erst einmal grundlegende Untersuchen zur Steuerbarkeit und Bedienerfreundlichkeit an.

Grafik: Bell