Boeing beteiligt sich an Elektro-Projekt

Der Luftfahrtriese Boeing hat sich am 2. Dezember 2019 durch einen Vertrag an einem Elektroflug-Startup beteiligt. Die Firma Kitty Hawk entwickelt ein kleines elektrisch angetriebenes Flugzeug mit zwei Sitzen. Ins Leben gerufen wurde diese Firma vom Google-Gründer Larry Page. Das gemeinsame Unterfangen läuft jetzt unter dem Namen Wisk. Von den fünf Direktoren kommen drei von Boeing. Über die technische Ausstattung der drei gebauten Prototypen ist wenig bekannt, sie sollen seit 2017 etwa 700 Versuchsflüge unternommen haben.

Foto: Kitty Hawk