C-Series der Swiss landet erstmals in London-City

Eine Bombardier C-Series der Fluglinie Swiss ist erstmals auf dem neuen Londoner City-Flughafen gelandet. Die Maschine kam aus Zürich. Der Flug der CS100 dient der Vorbereitung zur Aufnahme des Linienverkehrs im Sommer 2018. Bombardier hatte mit der C-Series unlängst nonstop-Versuchsflüge vom London-City-Airport in die USA durchgeführt. Damit kann der Airliner, der zwischen 100 bis 150 Plätze bietet, von der Finanzmetropole London aus direkt New York, Moskau oder den Mittleren Osten erreichen.

Foto: Bombardier