Das Ende des Jumbo Jets

Bei der Vorstellung der aktuellen Wirtschaftsdaten der Firma Boeing für das zweite Quartal 2020 erklärte der Firmenchef David Calhoun am 29.Juli 2020, im Jahr 2020 werde die letzte 747 die Werkhallen verlassen und die Produktion werde dann endgültig eingestellt. Das Flugzeug mit dem charakteristisch-hochgezogenen Rumpf hinter dem Cockpit startete am 9. Februar 1969 zum Jungfernflug.
Derzeit werden bei Boeing aber sowieso keine Passagierversionen des Jumbos gebaut, sondern nur noch Frachtmaschinen. Durch die aufklappbare Rumpfnase können auch sperrige Lasten mit einem Frachtjumbo befördert werden. Der Jumbo Jet gilt bei Fluggesellschaften als überholt, was die Flugleistungen angeht, moderne Triebwerke haben diese Situation nicht wirklich verbessern können. Auch die Wartungskosten sind nicht mehr zeitgemäß.
Die Corona-Krise hatte ebenfalls das Ende des Airbus-Riesen A380 beschleunigt. Einige Fluggesellschaften haben bereits bezogene Maschinen stillgelegt oder Bestellungen storniert.

Foto: Boeing