Das Wunder von Berlin - BER eröffnet

Mit 50 geladenen Gästen eröffnete am 31. Oktober 2020 der neue Flughafen für die Region Berlin-Brandenburg BER. Planungsbeginn war 1996, bekanntlich folgten mehrere geplatzte Eröffnungstermine. Mit der Landung einer Maschine der Lufthansa und einer von easyjet im kurzen Abstand nahm der BER seinen Betrieb auf (Foto). Es gibt 25 Fluggastbrücken und das Terminal 1 verfügt immerhin über 360 000 Quadratmeter Fläche. In der jetzigen Ausbaustufe 1 sollen jährlich 25 Millionen Fluggäste abheben oder ankommen können. Noch ist dies alles eine Planung, der durch die Corona-Pandemie arg gebeutelte Luftverkehr wird erst zaghaft am neuen Flughafen starten. Die Wandelgänge und Hallen werden vorerst wenig frequentiert bleiben. Ein weiteres Drama für die etwa 120 Geschäfte am BER, die schon mehrere Fehlstarts bei den Geschäftseröffnungen durchstehen mussten.
Am 8. November 2020 schließt dann der letzte Flughafen Berlins, Tegel TXL. Die FliegerRevue hat in einem ausführlichen Sonderheft die wechselvolle Geschichte der letzten 121 Jahre des Flugplatzes Tegel als Erinnerung zusammengefasst.

Abschied von Tegel TXL

Foto: Pressefoto Thomas Trutschel-Photothek