Englands Abschied vom Tornado

Seit 1979 stand der Tornado im Einsatz bei der Royal Air Force. Zuletzt standen die britischen Tornado in der ersten Linie im Kampf gegen den Islamischen Staat in Syrien, bis sie am 5. Februar 2019 zurück nach Großbritannien beordert wurden. Jetzt starten sie eine Reihe von Flugvorführungen als Abschiedsgeste. Diese Vorführungen werden über ganz England verteilt stattfinden. Bei der ersten Flugshow, die über dem Museum der Royal Air Force in Cosford abgehalten wurde, hatte sich eine große Menschenmenge versammelt.
Konzipiert als Mehrzweck-Kampfflugzeug, ursprünglich als Ersatz für den Starfighter gedacht, wurde die Tornado von England, Italien und Deutschland entwickelt. Der Erstflug erfolgte 1974. Die Rolle der Tornado bei der RAF wird jetzt von der Lockheed Martin F-35 und vom Eurofighter übernommen.

Foto: Britisches Verteidigungsministerium/Corporal Mike Jones