Erste Landung auf der Mond-Rückseite geglückt

China hat erfolgreich seine Sonde Change 4 auf der Rückseite des Mondes gelandet. Im Inneren des Kraters Von Karman mit 186 Kilometern Durchmesser setzte die Sonde am Abend des 2. Januar 2019 sanft auf. Ein erstes Bild des Landeplatzes wurde schon übertragen (Foto). Die Sonde wird ein Fahrzeug aussetzen, welches die nähere Umgebung im Krater erkunden soll. Ein Strahlenmessgerät an Bord des Landers kommt aus Deutschland.

Foto: Chinesische Staatliche Raumfahrt Agentur CNSA