Erstflug der unbemannten XQ-58A Valkyrie

Das Zeitalter unbemannter Kampfflugzeuge rückt näher. Am 5. März 2019 führte die vom Forschungslabor der U.S. Air Force und der Firma Kratos entwickelte Valkyrie ihren Erstflug aus. Von der Basis Yuma in Arizona startete die XQ-58A zu einem Testflug über 76 Minuten. Die Valkyrie hat Stealth-Eigenschaften und soll bemannte Kampfflugzeuge, wie etwa die Lockheed Martin F-35, bei riskanten Einsätzen unterstützen. Die Maschine ist 8,80 Meter lang und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 1050 km/h erreichen.

Foto: U.S. Air Force