Erstmals ein Passagier auf Suborbitalflug

Bei einem Überschall-Testflug hat Virgin Galactic am 22. Februar 2019 mit dem SpaceShipTwo auch einen (Test-)Passagier befördert. Es ist damit erstmals ein Fluggast auf einem suborbitalen Flug ins Weltall gelangt. Die Piloten Dave Mackay und Michael Masucci beförderten Beth Mosis auf einem Passagiersitz hinter sich in der Kabine. Sie ist die Astronauten-Ausbilderin der Firma Virgin Galactic. Mit eine Höchstgeschwindigkeit von Mach 3.04 erreichte SpaceShipTwo einen Gipfelpunkt von fast 90 km.

Die Passagierin schwebte einige Zeit frei in der Kabine (Foto) und testete so Verfahren, welche bei den Flügen mit zahlenden Passagieren angewendet werden. Nach Angaben der Firma haben bisher etwa 600 Menschen einen Flug bei Virgin Galactic gebucht. Als weitere Nutzlast wurden vier Behälter mit Messinstrumenten für die NASA befördert.

Foto: Virgin Galactic