Gemeinsame Trainingsflüge in F-35-Simulatoren weltweit

Die gemeinsamen Übungen von Militärpiloten mit Kollegen aus anderen Verbänden gehören zum Standard der Ausbildung und Erhöhung der Einsatzbereitschaft. Bisher wurden dabei fliegende Verbände zu Flugplätzen des Partnergeschwaders geschickt und dort wurde einige Tage zusammen geflogen. Lockheed Martin hat angekündigt, dass mittels einer neuen Software ihre Simulatoren für das Stealth-Kampfflugzeug F-35 überall auf der Welt ab 2020 zusammengeschaltet werden können. Dies gilt aber vorerst nur für die Simulatoren der U.S. Air Force. Damit kann ein Pilot zusammen mit einem anderen amerikanischen Piloten außerhalb der USA eine Trainingsmission üben, ohne auch nur einen Meter reisen zu müssen.

Foto: USAF / Solberg