Helikopter soll Raketenstufe in der Luft auffangen

Wiederverwendung ist zur Zeit das Zauberwort in der Raketenindustrie. SpaceX und Blue Origin in den USA haben dies schon praktiziert. Die Erststufen ihrer Raketen landen, durch Triebwerke abgebremst, senkrecht auf einem speziellen Landeplatz. Die amerikanisch-neuseeländische Firma Rocket Lab geht einen ganz anderen Weg und präsentiert dies in einem Video. Die erste Stufe ihrer kleinen Trägerrakete Electron soll durch Fallschirme abgebremst werden, von einem Helikopter im Flug erfasst und dann zu einem Bergungsschiff geflogen werden.
Die Electron ist beim Start 17 Meter lang und kann bis zu 225 kg in einen Orbit bringen. Sieben Flüge waren bisher erfolgreich. Dabei hatten Sensoren Daten in der ersten Stufe gesammelt, die Hinweise auf die geplante Bergung und Wiederverwendung geben sollen.
Kostenloses Video

Grafik: Rocket Lab