ISS-Besatzung gelandet – neuer Rekord

Die amerikanische Astronautin Christina Koch strahlte nicht ohne Grund, als ihr nach geglückter Landung der Sojus-Kapsel aus dem Raumschiff geholfen wurde: Mit einem Flug von 328 Tagen stellte sie einen neuen Dauerrekord für weibliche Astronauten auf.
Während ihrer Arbeit im Orbit verließ sie sechs Mal die Raumstation für Außenbordeinsätze und verbrachte über 42 Stunden im freien All. Die Kapsel Sojus MS-13 setzte am 6. Januar 2020 mit Koch und dem russischen Kommandanten Alexander Skwortsow sowie dem Italiener Luca Parmitano im Schnee von Kasachstan auf.

Foto: NASA TV