Kabinen-Desinfektion mit UV-Licht

In den Zeiten einer Virus-Pandemie gibt es in der Luftfahrt technische Fortschritte, die wir vor einem Jahr nicht für wichtig gehalten hätten. Die Desinfektion einer Airliner-Kabine vor dem Boarding der neuen Passagiere lässt die US-Fluglinie JetBlue Airways nicht mehr von einer Putzkolonne mit Desinfektionsmitteln und Lappen durchführen. Die Airline testet ein System der Firma Honeywell, welches die Kabine mit ultravioletter Bestrahlung desinfiziert. Innerhalb von zehn Minuten wird eine mobile Einheit mit Lampen-Auslegern durch die Kabine geschoben und soll so die Oberflächen von Viren und Bazillen befreien. JetBlue hat acht Einheiten an den Flughäfen John F. Kennedy und Fort Lauterdale im Einsatz. Die Airline will den Erfolg genau beobachten. Alle anderen Flugzeuge werden weiterhin konventionell mit Lappen und Sprayflasche behandelt.

Foto: Honeywell