Lockheed Martin liefert 300. F-35 aus

Im Flug wurde am 10. Juni 2018 die 300. Maschine des Stealth-Kampfflugzeugs F-35 an den Eigentümer überführt. Diese F-35A ging an die amerikanische Luftwaffe nach Utah. Damit wurden an die amerikanischen Streitkräfte und ausländische Luftwaffen insgesamt 197 Flugzeuge der konventionell startenden F-35A, 75 Maschinen des Senkrechtstarters F-35B und 28 Trägermaschinen F-35 geliefert. Über 620 Piloten wurden für die F-35 ausgebildet und 5600 Techniker geschult. Zusammengenommen haben F-35 bisher über 140 000 Flugstunden geleistet.
Die Produktion wird langsam hochgefahren. 2018 sollen 91 F-35 ausgeliefert werden (gegenüber 66 im Jahr 2017), ab 2023 dann etwa 160 pro Jahr.  Die Produktionserfahrung hat die notwendige Stundenzahl zum Bau eines Flugzeugs in den letzten fünf Jahren auf jetzt 75 Prozent sinken lassen. Das schlägt sich auch auf den Stückpreis nieder, der jetzt entgegen dem ursprünglich angesetzten Preis nur noch 60 Prozent beträgt. 

Foto: Lockheed Martin