NASA-Sonde auf dem Mars gelandet

Am Abend des 26. November 2018 ist die amerikanische Sonde InSight sanft auf dem Mars gelandet. Sie hat nördlich des Marsäquators auf dem Elysium Plateau aufgesetzt. Das erste übertragene Foto der Kamera ist mit Staubpartikeln auf der Linse übersäht. Ein Panoramafoto der zweiten Kamera zeigt dagegen klar die Oberseite der Sonde und einen Blick bis zum Mars-Horizont (Foto). Die Landschaft ist eben und voller kleinerer Felsbrocken. Für etwa zwei Jahre wird InSight an dieser Stelle den Mars erforschen. Die Sonde ist kein Fahrzeug wie die vorhergegangenen Missionen, wird also am Landeort bleiben.

Foto: NASA