NATO modernisiert ihre AWACS-Flotte

Die Frühwarnflugzeuge mit dem riesigen Radom auf dem Rumpf wurden in den 1970er-Jahren entwickelt. Ihre Triebwerke TF-33 sind sogar noch älter. Nun will die NATO ihre 14 Flugzeuge vom Typ Boeing E-3A Sentry modernisieren. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg gab auf einer Sitzung am 20. November 2019 bekannt, die Militärgemeinschaft von 29 Staaten werde eine Milliarde Dollar (etwa 904 Millionen Euro) in die Hand nehmen, um die Flugzeuge auf den neuesten Stand zu bringen. Über ein eventuelles Nachfolge-Flugzeug ist noch nichts entschieden. Die NATO erhält demnächst aber unbemannte Aufklärer vom Typ Global Hawk, welche die militärische Lageinformation für Kommandeure verbessern werden.

Foto: U.S. Air Force / Val Gempis