Neue Version der Tupolew Tu-95 geflogen

Am 22. August 2020 hob vom Flugplatz Taganrog die neuste Version MSM der Tupolew Tu-95 zum ersten Flug ab. Seit 1956 steht das riesige Turboprop-Flugzeug im Dienst. Die Tu-95MSM ist als Lenkwaffenträger gedacht. Zu den Modernisierungen gehören ein neues Radar vom Typ Novella-NV-1.021, ein neues, digitales Cockpit und ein System für elektronische Verteidigung, dass gegnerische Radarstellungen und Abwehrflugkörper stören kann.
Der Antrieb wurde ebenfalls modernisiert und besteht jetzt aus vier NK-12-MP Turboprops mit je 15 000 PS, die auf neugestaltete Propellerblätter arbeiten. Der Erstflug dauerte immerhin zweieinhalb Stunden. Die Tu-95 soll bis mindestens 2040 im Arsenal der russischen Luftstreitkräfte verbleiben.

Foto: youtube.com/Sputnik