Neue Weltraum-Verteidigungs-Strategie der USA

US-Präsident Donald Trump hat am 17. Januar 2019 einen Plan zur Errichtung eines neuen Verteidigungssystems gegen atmosphärische Flugkörper und ballistische Raketen vorgestellt. Dazu sollen auch im Weltraum stationierte Sensoren und Abfangsatelliten gehören. Diese können mit Laserwerfern oder mit Geschossen bewaffnet sein. Mit dem Abwehrsystem soll der Gefahr durch russische und chinesische Hyperschallflugkörper oder den Raketen von Staaten wie Nordkorea oder dem Iran begegnet werden. In seiner Rede zum Verteidigungskonzept bezichtigte Trump die verbündeten NATO-Staaten, nicht genug Geld für die Verteidigung bereitzustellen.

Grafik: U.S. Missile Defense Agency