Postlieferung mit unbemanntem Amphibium in China

Die chinesische Post hat Ende Mai 2019 probeweise einen unbemannten Transport von Shanghai zur vorgelagerten Insel Shengsi durchgeführt. Dies gab die Agentur China Daily am 3. Juli 2019 bekannt. Testflüge zur Warenlieferung mit Drohnen erfolgen überall auf der Welt. Das ungewöhnliche bei der chinesischen Variante ist das verwendete Luftfahrzeug. Es handelt sich um ein amphibisches Flächenflugzeug. Die modifizierte Version des spanischen Amphibiums Colyaer Freedom S100 (Foto) beförderte 200 kg Last. Der gesamte Flug von 52 Minuten Dauer erfolgte über Wasser. Diese Route wurde aus Sicherheitsgründen gewählt. Eine Lieferung per Boot hätte zwei bis drei Stunden gedauert. Die Kontrolle des Flugzeugs wurde von einer auf einem Lastwagen installierten Station durchgeführt. Die Maschine sei so ausgerüstet, dass mit nachgerüsteten entsprechenden Sensoren auch polizeiliche und militärische Überwachungsflüge durchgeführt werden können.

Foto: Colyaer