Russischer Stealth-Fighter Suchoi Su-57 mit neuem Triebwerk

Am 5. Dezember 2017 startete der zweite der neun Prototypen der  Suchoi Su-57 vom Testzentrum Gromow auf dem Schukowski-Flughafen mit dem Testpiloten Sergei Bogdan am Steuer. Das ungewöhnliche an dieser Maschine ist das linke Triebwerk, welches eine gezackte Auslassdüse hat. Die bisher verwendeten Triebwerke „Produkt 117“ haben eine gerade Hinterkante. Veröffentlichte Fotos der Maschine zeigen an der Steuerbordseite das alte Triebwerk. Verlautbart wurde, dass dies der erste Testflug einer Su-57 mit dem neuen Triebwerk „Produkt 30“ war. Dessen Produktion soll 2020 beginnen und es dann in allen Su-57 eingebaut werden. Über technische Details ist wenig bekannt. Die Treibstoffeffektivität soll besser sein und es soll bei geringerem Einbaugewicht mehr Schub erzeugt werden als beim „117“.
Der Testflug dauerte 17 Minuten. Damit geht die erste Versuchsphase für die Su-57 in die letzte Runde. Eine Einsatzerprobung durch die Luftstreitkräfte soll folgen, damit ab etwa 2020 die ersten Serienflugzeuge ausgeliefert werden können.

Foto: Suchoi