Russland entwickelt eigenes Gunship

Am 26. Juni 2019 verkündete die russische Nachrichtenagentur TASS, Russland werde aus einem Transportflugzeug einen Waffenträger für die Unterstützung von Bodentruppen entwickeln. Die Amerikaner haben solch ein Waffensystem als „Gunship“ aus einer C-130 Hercules schon seit dem Vietnamkrieg im Einsatz und sind gerade dabei, eine neue Version in Dienst zu stellen (Bericht in der FliegerRevue 08/2019).
Russlands Waffenträger soll mit automatischen Kanonen vom Kaliber 57 mm und zahlreichen Maschinengewehren bewaffnet werden. Eine umgebaute Antonow An-12 (Foto) wird als Erprobungsträger dienen. Die amerikanischen Gunship dienen hauptsächlich der Unterstützung von Spezialkräften. Diese operieren meist nachts und erhalten von den fliegenden Waffenstützpunkten punktgenaue Feuerunterstützung, die mit Hilfe von Sensoren gerichtet wird. Daher vermuten Beobachter, dass Russland ein ähnliches Einsatzspektrum für seine Maschinen plant.

Foto: Russisches Verteidigungsministerium