Schau der Stärke von Russlands Luftmacht

Das russische Verteidigungsministerium hat im Internet eine Fotoserie veröffentlicht, welche die Bewaffnungsmöglichkeiten der aktuellen Bombertypen zeigt. Neben der Tupolew Tu-160 und Tu-22M3 ist auch die Tupolew Tu-95MS abgebildet (Foto). Die gezeigt Tu-95 besitzt je zwei Träger unter dem Flügel und kann damit insgesamt acht Marschflugkörper mit Stealth-Eigenschaften vom Typ Ch-101/102 transportieren, die auf dem Bild in der vorderen Reihe zu sehen sind. Im Bombenschacht können sechs Ch-55-Flugkörper mitgeführt werden. Die Ch-101 haben eine Reichweite von 3000 bis 4000 km, die Ch-55 von etwa 2500 km, die sich jeweils zur Reichweite der Tu-95 addiert.
Die Bilderserie wird als Signal der Stärke in Richtung Westen gewertet, auch mit Zielrichtung nach innen. Derartiges Zur-Schau-Stellen erfolgt normalerweise bei großen Paraden durch fliegende Flugzeuge. Wegen der Corona-Krise finden solche Großereignisse zur Zeit aber nicht statt.

Foto: Russisches Verteidigungsministerium