SpaceX startet zur Zeit schwerste Rakete der Welt

Nicht nur alle Skeptiker, sondern auch SpaceX-Gründer Elon Musk war vom Bilderbuchflug der ersten Rakete vom Typ Falcon Heavy überrascht. Am 6. Februar 2018 hob die 1420 Tonnen schwere Rakete in Cape Canaveral  von der legendären Startrampe 39A ab, von der einst die Apolloflüge zum Mond erfolgten. Zweimal musste der Start zuvor wegen heftiger Winde verschoben werden.
Mit insgesamt 27 Triebwerken in drei Gruppen zu je neun Stück entwickelt die Falcon Heavy einen Schub von über 2200 Tonnen (22 800 kN). Ein Bündel von drei Falcon-Raketen bildet die erste Stufe. Die beiden äußeren wurden gleichzeitig abgesprengt und landeten parallel wieder auf dem Startgelände. Auch die Zentralstufe sollte zurückgeführt werden, aber nur eines der drei Landetriebwerke zündete, und so verfehlte die Stufe die schwimmende Landeplattform um 100 Meter und explodierte beim Aufschlag auf dem Wasser.
Die Oberstufe erreichte den vorgesehenen Orbit mit zwei Brennphasen und startete dann zum Flug zum Mars. Als Nutzlast für diesen Jungfernflug hat die Falcon Heavy das Tesla-Automobil von Elon Musk transportiert. Am Steuer des Kabrios sitzt eine Puppe, die einen Prototyp des von SpaceX entwickelten Raumanzuges trägt. Drei Kameras an Bord senden Aufnahmen des Autos zur Erde. Ein Aufschlag auf dem Mars wird nicht stattfinden, doch wird sich das Auto bei seinen Umläufen um die Sonne dem Mars mehrmals nähern.

Foto: SpaceX