Tecnam baut Elektro-Flieger mit Rolls-Royce

Immer mehr Elektro-Projekte in der Luftfahrt werden auf den Weg gebracht. Entweder machen sich kleine Startups an die Entwicklung, seltener gestandene Unternehmen der Branche. Mit dem italienischen Flugzeughersteller Tecnam und Rolls-Royce haben sich zwei erfolgreiche Firmen verbündet. Gemeinsam soll eine zweimotorige P2012 von Tecnam mit Elektromotoren von Rolls-Royce zum Fliegen gebracht werden. Dies soll das erste im regulären Passagier- oder Frachtbetrieb eingesetzte Elektro-Flugzeug werden. Neben zwei Piloten können neun Passagiere an Bord sein. Alle Bordsysteme werden voll-elektrisch funktionieren, auch die Kabinen-Klimaanlage und die Anti-Eis-Systeme. Der Strom wird dabei von Batterien kommen, die Dank einer nicht weiter erläuterten Technik am Boden schnell aufgeladen werden können und so für eine nur kurze Verweildauer zwischen zwei Flügen sorgt.

Grafik: Tecnam