Unfreiwilliger Flug eines Flug-Autos

Im Juli 2018 hatte die amerikanische Firma Detroit Flying Cars die Zulassung für ihr Flug-Auto erhalten. Doch seitdem hatten mit dem Prototyp des als WD-1 bezeichneten Modells nur Rolltests stattgefunden. Jetzt wurde bekannt, dass Mitte Dezember 2018 bei einem solchen Rolltest mit hoher Geschwindigkeit die WD-1 ungewollt vom Boden abhob. Der Aufprall nach dem kurzen Flug war so heftig, dass der Prototyp erheblich beschädigt wurde und der Fahrer/Pilot ins Krankenhaus musste. Nach der Reparatur soll das Versuchsprogramm weitergeführt werden und die WD-1 im Jahr 2019 endlich gewollt fliegen.

Foto: Detroit Flying Cars