Volga-Dnepr gründet deutsche Frachtlinie

Die Frachtflieger der russischen Gesellschaft Volga-Dnepr sind durch ihre riesigen Antonow An-124 bekannt. Einer der wichtigsten Stützpunkte ist der Flughafen Leipzig. Hier wird ab 2019 auch ein deutscher Ableger der Firma zu Hause sein. Unter dem Namen Cargologic werden hier zukünftig umgerüstete Boeing 737 Fracht transportieren.
Eine Tochter namens Cargologic gibt es aber schon in England. Diese betreibt Boeing 747 Jumbojets (Foto). Die Unsicherheit, wie es nach dem EU-Austritt Großbritanniens weitergeht, war wohl der Anlass für diese erneute Gründung einer Firmentochter.

Foto: Uwe W. Jack