War die Venus einst wie die Erde?

Heute ist die Venus eine ständig von Wolken verhangene heiße Hölle. Eine sehr aufwändig animierte amerikanische TV-Serie geht der Frage nach und zeigt fiktive Landschaften unseres Schwesterplaneten. Die Serie „Venus - der Tod eines Planeten“ und eine kurze Zusatzstaffel „Die Venus entdecken“ soll noch dieses Jahr im US-TV Maggelan starten. Es ist zu erwarten, dass die Serie in ein oder zwei Jahren auch in Deutschland laufen wird.
Eine kostenlose 5-Minuten-Vorschau git es hier.

Grafik: Maggelan TV