Zweite Testmaschine der Irkut MC-21-300 fliegt

Eine Stunde und sieben Minuten dauerte der Erstflug der zweiten Irkut MC-21-300 am 12. Mai 2018. Die Maschine hob vom Werkflugplatz in Irkutsk ab und erreichte eine maximale Flughöhe von 3000 Metern und eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h.  Dabei wurde das Fahrwerk mehrmals ein- und ausgefahren und verschiedene Stellungen der Landeklappen erprobt. Ein drittes Flugzeug soll demnächst zusätzlich in das Erprobungsprogramm genommen werden. Diese Maschine befindet sich noch zu statischen Tests im Luftfahrtinstitut TsAGI. Besonders wird hier der als Composit-Teil gefertigte zentrale Flügelkasten untersucht.
Im Februar 2018 hatte die Aeroflot einen Vertrag über den Kauf von 50 MC-21-300 abgeschlossen. Geplant sind drei Varianten der MC-21: die Version -200 für etwa 150 Passagiere, die -300 für 180 und die -400 für etwa 210 Reisende. Irkut spricht von deutlich über 200 Bestellungen für alle Maschinen der drei Varianten zusammen.

Foto: Irkut