Air Austral fliegt auf die Seychellen

Air Austral nimmt im kommenden Jahr erstmals Flüge auf die Seychellen auf: Ab dem 27. März 2012 fliegt die Fluggesellschaft mit Sitz auf La Réunion von Paris (Charles-de-Gaulles) nach Mahé. Zum Auftakt der Streckeneinführung soll die Verbindung zwei Mal pro Woche (Dienstag und Freitag) angeboten werden.
Durch die Einbindung der Seychellen in das aktuelle Streckennetz von Air Austral können Flüge auf die Vanille-Inseln La Réunion und die Seychellen künftig noch einfacher miteinander kombiniert werden. Passagiere starten dienstags und freitags jeweils um 22.40 Uhr in Paris. Nach einem entspannten Nachtflug erreichen Fluggäste Mahé auf den Seychellen um 10 Uhr am Morgen des darauf folgenden Tages. Air Austral fliegt dann um 11.35 Uhr weiter nach La Réunion, wo der Internationale Flughafen in St. Denis um 13:55 Uhr erreicht wird. Rückflüge bietet die Fluglinie jeweils dienstags und donnerstags an. Auf dem Langstreckenflug setzt Air Austral moderne Boeing 777-300er mit Drei-Klassen-Konfiguration ein (18 Plätze in der Business Class „Club Austral“, 40 Plätze in der Economy Premium „Confort Class“ und 384 Plätze in der Economy Class „Class Loisirs“).
Seit Beginn des Jahres kooperiert Air Austral mit Lufthansa. Reisende ab Deutschland können daher die Zubringerdienste von München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Berlin nach Paris in Anspruch nehmen. Dank des bestehenden Interline-Abkommens erhalten Reisende ein Durchgangsticket und können ihr Gepäck bis zur Zieldestination durchchecken lassen.

Quelle: Air Austral