Vakuumkammer in Toulouse nimmt Arbeit auf

Die neue Vakuumkammer der europäischen Raumfahrtbehörde ESA nimmt in Toulouse ihre Arbeit auf. In der Kammer mit einem Durchmesser von 470 cm und einer Länge von 500 cm können Systeme von Raumflugkörpern oder komplette Satelliten unter Weltraumbedingungen getestet werden. Dabei werden die Testobjekte auch den Temperaturen ausgesetzt, die sie im Weltall zu erwarten haben.

Quelle: Interface
www.intespace.fr