Erstflug der Bell V-280 Valor

Am 18. Dezember 2017 führte das neue Tiltrotor-Fluggerät Bell V-280 Valor seinen Erstflug durch. Die Angaben des Herstellers zu diesem Flug sind allerdings überaus dürftig. Vermutlich hob die Maschine mit senkrecht stehenden Rotoren einige Meter vom Boden ab, verharrte im Schwebeflug und landete dann wieder. Bell Helicopters hatte kürzlich angegeben, die Transition vom Schwebe- in den Vorwärtsflug werde für das Frühjahr 2018 geplant.
Die V-280 wird als Ablösung der Helikopter UH-60 Black Hawk der amerikanischen Armee hin entwickelt. Dies könnte auf eine Bestellung von bis zu 3000 Maschinen bis zum Jahr 2030 hinauslaufen. Die Überführungsreichweite der V-280 beträgt etwa 3900 km, die Kampfreichweite um die 1000 km. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei etwa 515 km/h, die Nutzlast bei  5900 kg liegen.

Foto: Bell Helicopters