Erstflug der Beluga XL ohne Beanstandungen

Der Erstflug des neuen Airbus-Transporters Beluga XL am 19. Juli 2018 konnte laut Airbus ohne Beanstandungen durchgeführt werden. Der Start erfolgte um 10.30 Uhr in Toulouse. Kapitän Christophe Cail, Copilot Bernardo Saez-Benito Hernandez und Versuchsingenieur Jean Michel Pin führten verschiedene Versuche mit dem Flugzeug durch, in dessen Rumpf Airbus-Ingenieure die Bordsysteme kontrollierten. Um 14.41 Uhr setzte die Beluga Xl wieder auf.
Es ist das erste von fünf XL-Transportern, die Flugzeugteile zwischen den Airbus-Produktionsstandorten befördern sollen. Vor der Indienststellung 2019 wird ein Versuchsprogramm über zehn Monate und 600 Flugstunden absolviert.

Foto: Airbus