Bauhaus Luftfahrt stellt „CE-Liner“ für potentiell emissionsfreie Großflugzeuge vor

Ein Flugzeug mit Platz für 190 Passagiere, Strecken bis circa 1.600 Kilometer und elektrischem Antrieb, der völlig ohne CO2-Emissionen auskommen könnte – diese Vision könnte laut der Luftfahrt-Denkfabrik Bauhaus Luftfahrt aus München bereits im Jahr 2035 Realität sein. Besonders hervorzuheben ist dabei neben dem revolutionären Antrieb das spezielle Flügelkonzept, das den Verzicht auf ein konventionelles Leitwerk am Heck ermöglicht. Der technische Fortschritt im Bereich der Batterie-Technologie, der Elektroantriebe, der Aerodynamik und der Materialtechnik sollte das Erreichen der ehrgeizigen Konstruktionsziele im Rahmen des „CE-Liner“ genannten Konzepts innerhalb der nächsten 20 Jahre ermöglichen.