Elektra One fliegt

Das Elektroflugzeug Elektra One von PC-Aero absolvierte am 23. März in Augsburg seinen offiziellen Erstflug. Der von Calin Gologan entwickelte Einsitzer benötigte für den 30-minütigen, praktisch lautlosen Flug 3 kWh Energie. In den Batterien waren 6 kWh gespeichert. Testpilot Norbert Lorenzen zeigte sich mit den Flugeigenschaften zufrieden. Intern war die Maschine aber zuvor schon von dem international bekannten Testpiloten Jon Karkow geflogen worden, der unter anderem auch am Projekt „Virgin Galactic“ der Firma Scaled Composites beteiligt war. Die Flugleistungen sollen in den kommenden Wochen durch einen neuen Verstellpropeller sowie ein einziehbares Fahrwerk noch verbessert werden.