Kawasaki P-1 über der ILA

Wohl den weitesten Anreiseweg hatte der Marineaufklärer Kawasaki P-1 aus Japan (Foto).Der vierstrahlige Jet empfiehlt sich als Nachfolger für so manches in Europa fliegenden alte Propeller-Marine-Flugzeug.Die P-1 ist etwas kleiner als die Konkurrenz von Boeing, die P-8. Soll aber günstiger in der Anschaffung sein. Die Kawasaki wird auf der ILA im Flugprogramm gezeigt. Höfflich, wie die Japaner sind, haben sie im Cockpitfenster einen Gruß an die ILA-Gastgeber und -Besucher angebracht.

Foto:Uwe W. Jack