200. Airbus für EasyJet

Der britische Low-Cost-Carrier EasyJet hat in Toulouse seinen 200. Airbus-Jet übernommen.
Die A320 erhielt aus diesem Anlass eine Sonderlackierung komplett in Orange
und startete gleich zu seinem ersten Linienflug über Paris nach London. Knapp acht Jahre nach der Übernahme der ersten A319 in Hamburg betreibt die Airline heute mit 166 Maschinen die weltweit größte Flotte dieses Modells. Mit der zusätzlichen Einführung der A320, die erst kürzlich begann, ist EasyJet außerdem größter Betreiber von Flugzeugen der Airbus-Schmalrumpffamilie in Europa.