Aer Lingus vor Eigentümerwechsel?

Die irische Regierung aber auch „Billigflieger“ Ryanair wollen sich von ihren Aer Lingus -Besitzanteilen trennen. Ryanair ist mit knapp 30 Prozent an Aer Lingus beteiligt und hatte in der Vergangenheit zweimal versucht, die irische Airline komplett zu übernehmen. Doch die Regierung schmetterte das Vorhaben jedesmal ab. Nun könnte der ehemalige irische Staatscarrier Aer Lingus an die International Airline Group (IAG), Mutter-Holding der British Airways und Iberia, verkauft werden, berichtete die irische Tageszeitung „Herald“ letzte Woche.